Häufig gestellte Fragen:

Was ist Pole Dance?

Pole Dance ist der englische Begriff für Stangentanz. Inzwischen hat sich Pole Dance als erfolgreiche Sportart etabliert und man findet zahlreiche Kursangebote rund um das Tanzen an der Stange. Der Fokus liegt bei manchen Pole Dance Angeboten auf dem sportlichen Aspekt (z.B. Pole Fitness) und bei manchen mehr auf dem erotischen Aspekt. Bei Pole Dance Krefeld wird beides mit einander verbunden. Das Tanzen an der Stange ist in jedem Fall sehr sportlich. Für eine ästhetische Ausführung der Bewegungen bleibt jedoch eine gewisse Erotik unvermeidlich. Pole Dance ist ein hervorragendes Ganzkörpertraining welches Kraft, Flexibilität und Ausdauer trainiert.

Polebatics® Levels 1-3 (Bronze)

 

Level 1 (Climb & Spin) ist für alle geeignet, die bereits gute Tanz- und/oder Pole-Erfahrung vorweisen können. Die Grundtechniken von Spins und Tricks aus Level 0 (First Steps) werden hier weiter vertieft und die Kraft und Technik aufgebaut, die bei den höheren Levels dringend benötigt werden. Level 2 (Upside Down) ist für alle Absolventen von Level 1 wie auch für Teilnehmer mit einer abgeschlossenen tänzerischen oder gymnastischen Ausbildung mit einer sehr guten Kraft, Flexibilität und dem entsprechenden Körperverständnis geeignet. Level 3 (Technique) erfordert bereits eine sehr gute Kondition, Kraft und Technik - ein Quereinstieg von Sportlern/Tänzern ist hier nicht mehr möglich

Polebatics® Levels 4-6 (Silver)

 In Level 4 (Leg Hangs) werden die beginnenden fortgeschrittenen Tricks sowie neue Basistechniken gelehrt und fachgerecht unterrichtet. Dies beinhaltet insbesondere eine Vielzahl an neuen Headfirsts und Poletricks. In Level 5 (V-Kicks) wird bereits eine gute Flexibilität benötigt, so dass die bereits erlernten Inhalte von Level 4 weiter vertieft und variiert werden können. Level 6 (Reverse & Invert) ist die höchste Form des Silver-Trainings und beinhaltet eine Vielzahl an neuer kraftvoll und tänzerischer Kombinationen aller bereits erlernter Tricks und Figuren.

Polebatics® Levels 7-9 (Gold)

 Die neu zu lernenden Pole-Tricks in Level 7 (Splits) setzen bereits eine hohe Flexibilität voraus (passiver Spagat in zahlreichen Ausführungen). Aufgrund des methodischen Aufbaus der Bronze- und Silver-Stufen sollte die Umsetzung dieser Techniken keine großen Probleme bereiten. In Level 8 (Expression) werden bereits die Flexibilität und die Kraft eines professionellen Artisten benötigt. Kraft sowie die Ausführung des aktiven Spagats sollte dem Schüler spielerisch leicht fallen. Level 9 (The End) beinhaltet die Kombinationen aller Gold-Moves sowie höchst anspruchsvolle Outside Mounts und Falls.

 

Quelle: www.polebatics.de

Kann man auch ohne tänzerische Vorerfahrung beim Pole Dance mitmachen?

Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Kurse sind nach Schwierigkeitsstufen unterteilt und richten sich in Level 0 an Anfänger ohne Vorkenntnisse. Die Bewegungen starten einfach und steigern sich von Kurs zu Kurs. Auch die nötige Kraft und Flexibilität wird nach und nach aufgebaut.

Was muss ich zum Pole Dance mit bringen?

  • Eine lange und eine kurze Sporthose (Hotpants)
  • Socken (z.B. Füßlinge) welche während des Trainings runter geschoben werden können, so dass die Fersen unbedeckt sind.
  • Ein kleines Handtuch oder Putztuch, um zwischendurch die Hände oder die Stange abzuputzen.

Was kann ich tun, wenn ich nicht genügend Halt an der Stange habe?

Hierfür gibt es verschiedene Hilfsmittel. Für schwitzige Hände kann man entsprechende Lotions (Flüssige Kreide) benutzen, welche der Haut die Feuchtigkeit entziehen. Aber auch ein gelegentliches Abtrocknen der Hände und vorheriges Säubern der Stange verschafft Abhilfe.

Auch für mangelnden Halt an der Stange, auf Grund einer zu trockenen Haut, gibt es Hilfsmittel. Hierfür gibt es Körpersprays (Dew Point Pole) welche die Haut anfeuchten.

Grundsätzlich gilt es aber sich nicht vor demTraining einzucremen oder einzuölen.

Kann ich Pole Dance auch Zuhause trainieren?

Natürlich kann man Pole Dance auch bei sich Zuhause trainieren. Schwierige akrobatische Pole Dance Moves (kopfüber etc.) sollten allerdings nur unter Anleitung eines Trainers ausgeübt werden, wenn man die entsprechende Übung noch nicht beherrscht.

Woher bekomme ich eine Stange?

Inzwischen gibt es viele verschiedene Anbieter von Stangen. Doch man findet auch erhebliche Qualitäts- und Preisunterschiede. Wenn ihr eine Stange kauft, dann solltet ihr darauf achten, dass diese auch für akrobatische Elemente ausgerichtet ist. Außerdem solltet ihr euch vorher informieren, ob ihr Zuhause eine stabile Decke habt. Bei instabilen Decken wäre eine freistehende Stange mit Podest eine Lösung. Diese sind aber nicht so lang und auch wackeliger als Stangen, die bis zur Decke reichen. Auch sollte man sich überlegen, ob die Stange dauerhaft an ein und derselben Stelle bleibt oder ob es wichtiger ist diese zügig abbauen zu können.

Generell empfehlen wir Stangen der Marke X-Pole. Wir verwenden für unseren Unterricht die X-Pert in Chrome mit einem Durchmesser von 40 oder 45mm.

Warum ist Pole Dance ein so verhältnismäßig teurer Sport?

Der verhältnismäßig teure Preis lässt sich dadurch erklären, dass beim Pole Dance deutlich weniger Teilnehmer pro Kurseinheit teilnehmen können, als bei anderen Gruppenkurse wie z.B. beim Aerobic. Zudem sind die Anschaffungskosten der Stangen sehr hoch.

Auch ist beim Pole Dance eine intensivere Betreuung der einzelnen Teilnehmer notwendig als bei anderen Kursen. Bei einer zu großen Zahl an Teilnehmern könnte der Trainer dem Einzelnen nicht mehr genug Aufmerksamkeit widmen.

Auch muss beachtet werden, dass zwischen den einzelnen Stangen ausreichend Platz vorhanden sein muss, was die Teilnehmerzahl ebenfalls begrenzt.

Aber auch die Trainer-Ausbildungskosten sind beim Pole Dance teurer als bei anderen Sportarten.

Was ist Chair Dance?

Chair Dance ist Tanzen mit dem Stuhl. Dabei wird der Stuhl in die Choreografien eingebaut. Chair Dance ist ein sehr sexy, sinnlicher Tanz. Auf Grund der sexuellen Anspielungen ist dieser Kurs erst ab 18 Jahren (oder 16 mit Einverständniserklärung der Eltern). Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Welche Kleidung trage ich beim Chair Dance?

Für Chair Dance tragt ihr am besten Leggings und Top. Die Kleidung darf, aber muss nicht kurz sein. In den Anfängerkursen wird auf High Heels verzichtet. Getanzt wird auf Socken. Gerne könnt ihr euch auch Stulpen/Legwarmer mitbringen. Bei intensiverer Kniebelastung werden Knieschoner bereit gestellt.